Schnelles Internet für den Sonnigen Hang

Antrag zur Ortsbeiratssitzung Mainz-Marienborn am 07.11.2018

Der Ortsbeirat möge beschließen:

Die Verwaltung wird gebeten, dass der Bereich Am Sonnigen Hang in Marienborn in Zukunft mit kabelgebundenem schnellem Internet versorgt wird.

Begründung:

Der Bereich Am Sonnigen Hang in Marienborn ist bisher nicht an das Breitbandnetz für schnelles Internet angeschlossen (bisher nur DSL 16 Mbit/s). Dies ist laut Telekom bisher auch nicht geplant: https://www.telekom.de/breitbandausbau-deutschland

Tatsächlich sind laut Breitbandatlas https://www.bmvi.de/DE/Themen/Digitales/Breitbandausbau/Breitbandatlas-Karte/start.html 95% der Haushalte im Untersuchungsbereich mit kabelgebundenem Internet = 50 MBit versorgt. Das Problem ist die Granularität des Atlasses. Hier wird nur zwischen den Bereichen Marienborn Nord (>= 95%) und Marienborn Süd (75-95%) unterschieden. Der Sonnige Hang wird nicht getrennt betrachtet, sondern nur mit dem Rest von Marienborn Nord zusammen, der zu (fast) 100% versorgt ist. Der Breitbandatlas trifft über die Verfügbarkeit in einzelnen Straßen keine Aussage, sondern nur für Bereiche insgesamt. Hierzu wird zusätzlich eine genauere Analyse benötigt.

gez. Andrea Steffen-Boxhorn
Fraktionssprecherin


Zurück

Die ÖDP Mainz-Stadt verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen