Flächenversiegelung der Stadt Mainz

Anfrage zur Stadtratssitzung am 13.02.2019

Etwa ein Drittel von Mainz ist versiegelt. Laut einer Studie des Gesamtverbands Deutscher Versicherer (GDV) liegt der Versiegelungsgrad bei 32,13 Prozent. Die Stadt Mainz liegt damit auf Platz 21 der 50 einwohnerstärksten Kommunen und meistversiegelten Städte in Deutschland. Das Ergebnis ist ebenfalls nachzulesen in den Statistischen Informationen zur Stadtentwicklung von 2016. Die Versiegelung der Stadt Mainz wird dort die Nutzungsfelder 'Hof- und Gebäude und Verkehr unterteilt.

Wir fragen daher an:

1. Wie hoch ist der derzeitige Versiegelungsgrad unterteilt nach Stadtteilen in Anteilen gemessen an der jeweiligen Gesamtfläche des betreffenden Stadtteils?
2. Wie hoch ist der derzeitige Versiegelungsgrad der Gewerbe- und Industriegebiete in Anteilen gemessen an der jeweiligen Gesamtfläche des betreffenden Gewerbe- bzw. Industriegebietes?
3. Wie stellt sich die Flächenbilanz Neuversiegelung - Entsiegelung über den Zeitraum der letzten 10 Jahre, aufgegliedert nach Stadtteilen dar?

Dr. Claudius Moseler
Fraktionsvorsitzender


Zurück

Die ÖDP Mainz-Stadt verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen