Leerstände in der Mainzer Innenstadt

Anfrage zur Stadtratssitzung am 21.11.2018

Im Einzelhandelsmonitoring der Stadt Mainz von 2018 werden die Einzelhandelsgeschäfte in der Mainzer Innenstadt nach Branchen, Filialisierungsanteil und Leerständen erfasst. Laut Einzelhandelsmonitor weist das untersuchte Gebiet in diesem Jahr einen Rückgang auf. Verzeichnet werden 30 Leerstände.

Wir fragen daher an:

1. Nach welchen Kriterien wurde die Abgrenzung des Untersuchungsgebietes festgelegt? a) Warum werden Gebiete der Innenstadt, z.B. östlich der Flachsmarktstraße, der Rheinstraße und Am Fort Malakoff, sowie große Teile der Neustadt nicht erfasst?

2. Welche Möglichkeiten hat die Stadt Mainz um auf Vermieter von Objekten die dauerhaft leer stehen einzuwirken und inwiefern werden diese ausgeschöpft?

Dr. Claudius Moseler
Fraktionsvorsitzender


Zurück

Die ÖDP Mainz-Stadt verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen