Sporthallen - Bauliche Verzögerungen

Anfrage zur Stadtratssitzung am 28.08.2019

Laut Baudezernentin Marianne Grosse (SPD) und dem Leiter der Gebäudewirtschaft Mainz (GWM), Gilbert Korte (AZ vom 3. August 2019) sind die Verzögerungen in der Fertigstellung der Sporthallen in Gonsenheim und in der Oberstadt damit zu begründen, dass der Stadtrat die außerplanmäßigen Mittel erst noch bewilligen musste. Außerdem hätten die entsprechenden Versorger (Stadtwerke Mainz und Tochtergesellschaft Mainzer Netze, der Wirtschaftsbetrieb und die Mainzer Fernwärme) Schwierigkeiten gehabt, Auftragnehmer für die ausstehenden Arbeiten zu finden.

Wir fragen daher an:

1. Weshalb wurde die Verzögerung in der Fertigstellung nicht rechtzeitig und vollumfänglich kommuniziert?
2. Ist es möglich eine genaue Auflistung der für die kostenintensiven Fehlplanungen verantwortlichen Stellen zu erhalten?

Dr. Claudius Moseler
Fraktionsvorsitzender


Die ÖDP Mainz-Stadt verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen