Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

ÖDP Marienborn: Claudius Moseler als Vorsitzender bestätigt

Umfangreiches Veranstaltungsprogramm geplant

Dr. Claudius Moseler

Marienborn. Der ÖDP-Ortsverband Marienborn hat einen neuen Vorstand gewählt. Als Vorsitzender wurde Dr. Claudius Moseler in seinem Amt bestätigt. Moseler ist seit 2014 auch direkt gewählter Ortsvorsteher von Marienborn. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Versammlung Gunhild Augustyn und Michael Ruf. Als Schriftführerin wurde Christa Moseler und zu Beisitzern Jürgen Bräger, Peter Mohr, Anja Schüler und Andrea Steffen-Boxhorn von der Mitgliederversammlung gewählt.

Der ÖDP-Ortsverband Marienborn möchte nun wieder mit vielen Veranstaltungen an die Öffentlichkeit gehen, was aufgrund der Corona-Lage lange Zeit kaum möglich war. So plant die Partei wieder regelmäßige kleine Müllsammeltage, um den Ort sauber zu halten, aber auch Ortstermine zu politischen Themen im Stadtteil stehen im Terminkalender.

Aufgrund der aktuellen positiven Gewerbesteuerentwicklung und der Entschuldung der Stadt müssen nach Meinung des Vorsitzenden Moseler nun insbesondere die Stadtteile mit ihren vielen kleinen Projekten und Baustellen finanziell bessergestellt werden. „Auch fordert die ÖDP daher auch eine angemessene Erhöhung der Stadtteilmittel“, so der ÖDP-Vorsitzende. Wichtige Projekte für Marienborn sind die Sicherung der sozialen Einrichtungen am Sonnigen Hang, die Neugestaltung des Platzes vor der Ortsverwaltung, die umfassende Sanierung und Erweiterung von Gehwegen und die Förderung von Naturschutzmaßnahmen im Stadtteil, so die ÖDP abschließend.

 

Zurück