Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Belüftung der Busse und Bahnen als Anti-Corona Maßnahme während fortbestehender Pandemie

Anfrage zur Stadtratssitzung am 23.09.2020

Einige der Corona-Maßnahmen waren in den warmen Frühsommer- und Sommermonaten deutlich leichter einzuhalten als es bereits jetzt seit Ende August zu spüren ist und auch demnächst in den kühleren Monaten der Fall sein wird. Das Lüften in öffentlichen Verkehrsmitteln wird – sobald es draußen wieder kälter wird – schwieriger durchzusetzen sein.

Wir fragen daher an:

1. Wie stellt die Mainzer Verkehrsgesellschaft die den Corona-Maßnahmen entsprechenden Belüftungsmodalitäten, wie sie von den Virologen gefordert werden, in Bussen und Bahnen sicher?
2. Wie kommt es, dass einige Fenster in Bussen und Bahnen nicht ohne Werkzeug geöffnet werden können?

Dr. Claudius Moseler
Fraktionsvorsitzender


Die ÖDP Mainz-Stadt verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen