Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Entwicklung des ÖPNV nach der Ablehnung der City-Bahn in Wiesbaden

Anfrage zur Stadtratssitzung am 18.11.2020

Nachdem der Bürgerentscheid in Wiesbaden über die geplante City-Bahn vom Rheingau-Taunus-Kreis bis nach Wiesbaden von der Bevölkerung abgelehnt wurde, stellt sich die Frage, welche Konsequenzen das Aus für die Straßenbahnplanungen in Mainz hat.

Wir fragen daher an:

1. Welche Konsequenzen hat das Aus der City-Bahn für die Straßenbahnplanungen in Mainz? Welche Alternativen sind seitens des Verkehrsdezernates jetzt in der Überlegung? Welche Projekte stehen nach wie vor auf der Agenda?
2. Welche Planungen hat die Verwaltung für den Erhalt und den Ausbau eines leistungsfähigen ÖPNV-Netzes zwischen Mainz und Wiesbaden? Welche Verkehrsträger könnten hier alternativ eine stärkere Rolle spielen?
3. Welche Möglichkeiten sieht die Verwaltung in Bezug auf einen Ausbau der S-Bahn-Verbindungen auf der Achse Alzey-Mainz-Wiesbaden bzw. Worms-Mainz-Wiesbaden?

Dr. Claudius Moseler
Fraktionsvorsitzender


Die ÖDP Mainz-Stadt verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen