Fehlende Beleuchtung im Park am Römerwall

Anfrage zur Stadtratssitzung am 13.06.2018

Die Grünanlage am geteilten Römerwall wird von FußgängerInnen und RadfahrerInnen als ideale Verbindung zwischen Hauptbahnhof und Uniklinik bzw. Oberstadt angesehen und auch dementsprechend genutzt. Jedoch wurden zwei der vorhandenen Laternen zum Leidwesen der NutzerInnen außer Betrieb genommen, sodass der Weg bei entsprechender Tages- und Jahreszeit völlig im Dunkeln liegt. Obwohl die Stadt diese Strecke durch entsprechende Beschilderung als Fahrradweg ausweist, bleibt sie unbeleuchtet, was ein erhebliches Sicherheitsrisiko birgt.

Daher fragen wir an:

1. Kann die Stadt die zwei Laternen am Römerwall auf der Höhe der Hausnummern 45 und 39 wieder in Betrieb nehmen? Wenn nein, mit welcher Begründung?

Dr. Claudius Moseler
Fraktionsvorsitzender

Antwort der Verwaltung


Die ÖDP Mainz-Stadt verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen