Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

ÖDP Marienborn wählt Vorstand: Moseler wiedergewählt

Thema: Örtliche Versorgung und Mainzelbahn

Marienborn. Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) in Marienborn hat einen neuen Ortsverbandsvorstand gewählt. Alter und neuer Ortsverbandsvorsitzender ist der Stadtrat und stellvertretende Ortsvorsteher Dr. Claudius Moseler. Als Stellvertreter wurden Dr. Johannes Martin und Jürgen Bräger gewählt. Schriftführerin wurde Christa Moseler. Zu Beisitzern wählte die Mitgliederversammlung Agnes Schmieden und Peter Mohr.

 

Die Schwerpunktthemen der ÖDP Marienborn werden in den nächsten Monaten die Entwicklung der örtlichen Infrastruktur, aber auch das Thema Verkehrsberuhigung sein. Die Partei wird einen Schwerpunkt auf das Thema "Einkaufen in Marienborn" legen, denn es gibt immer noch keine Lösung für einen neuen Marienborner Lebensmittelmarkt für die örtliche Versorgung. Die ÖDP begrüßt zudem die Durchführung der Arbeitsgruppen und der öffentlichen Bürgerversammlung zum Thema Straßenbahnneubau. Dabei gelte es nach zahlreichen Verbesserungen im Rahmen der Bürgerbeteiligung eine optimale Verknüpfung der Straßenbahn mit der bestehen bleibenden Buslinie 70 zu schaffen und den Kreuzungsbereich an der Haifa-Allee und der Brücke Richtung Im Borner Grund für Straßenbahn, Fußgänger, Radfahrer und Autos möglichst ohne Umwege optimal zu gestalten. Moseler abschließend: „Wir begleiten den Planungsprozess in Sachen Mainzelbahn konstruktiv-kritisch und positiv.“

 

Zurück