Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Parkplatzverlust am Xaveriusweg

ÖDP-Ortsbeirätin Wolf-Rammensee plädiert für Kompromiss

Dagmar Wolf-Rammensee

Die Stadtratsfraktion der ÖDP ist prinzipiell für Maßnahmen um die dringend benötigte Verkehrswende einzuleiten, weshalb sie den Ausbau von Fahrradwegen begrüßen. Am Xaveriusweg in der Oberstadt hat die Beseitigung der Parkplätze zugunsten des Radverkehrs jedoch massive negative Auswirkungen auf die Kleingartenbesitzer. „Den, oft nicht mehr sehr jungen, Kleingartenbesitzern, ist die Möglichkeit zum Be- und Entladen genommen worden; Reparatur- oder Gartenarbeiten sind für viele, ohne anliegende Parkgelegenheiten, unmöglich geworden, da die Transportwege nun zu viel weit sind. Außerdem hat die Stadtverwaltung versäumt früh genug in Dialog mit den Vereinsvorsitzenden zu treten“, bedauert Dagmar Wolf-Rammensee, ÖDP-Ortsbeirätin in der Oberstadt und führt weiter aus: „Ich plädiere daher mittels eines Antrags in der kommenden Ortsbeiratssitzung für einen Kompromiss. Ich bin überzeugt, dass es bessere Lösungen gibt und dass die Förderung von Radverkehr nicht auf Kosten von den Kleingartenbesitzern gehen muss, die ja durch die Pflege ihrer Gärten auch einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.“

Zurück