Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Regulärer Unterricht kaum möglich

ÖDP/Freie Wähler wundern sich über frühzeitige Bücherrückgabe:

Mainz. Die Stadtratsfraktion ÖDP/Freie Wähler ist sehr erstaunt über die zeitige Schulbuchrückgabe an den Mainzer Schulen. „An der IGS Hechtheim sollte die Schulbuchrückgabe ursprünglich bereits am 6. Juni 2011 erfolgen, der Ferienbeginn ist am 27. Juni 2011“, beschreibt Fraktionsgruppenmitglied Gerhard Wenderoth. Offenbar auf den Druck der Eltern hin wurde die Rückgabe der Schulbücher in Hechtsheim inzwischen um immerhin eine Woche verschoben. „Dennoch fragen wir uns, ob die Schulbuchausleihe von der Stadt Mainz zielführend organisiert wird“, so Wenderoth. In einer Anfrage zur kommenden Ratssitzung wollen ÖDP/Freie Wähler daher von der Verwaltung wissen, wie der Zeitpunkt der Bücherrückgabe koordiniert wird. „Ziel sollte es doch sein, ordentlichen Unterricht mit allen nötigen Materialien bis zum letzten Schultag zu gewährleisten“, appelliert auch Walter Konrad, Stadtratsmitglied und schulpolitischer Sprecher der Fraktion, an die Verwaltung.

Zurück